LEADER (Liaison entre actions de développement de l´économie rurale)

Unter dem Arbeitstitel „Wertgutschein Börde trifft Ruhr“ hat die Bezirksregierung Arnsberg der GWS einen Zuwendungsbescheid für die Förderung des LEADER-Projektes zukommen lassen.

 

Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Thema:

LEADER-Wertgutschein-Projekt GWS erhält Zuwendungsbescheid und unterzeichnet Kooperationsvereinbarung

 

 

Schaffung einer Digitalen Erlebniswelt für Werl und Umgebung

GWS Werl erhält Zuschlag für LEADER-Projekt als Modellkommune

Seit dieser Woche steht es fest: Die GWS Werl hat den Förderbescheid von der Bezirksregierung Arnsberg erhalten und kann mit der Umsetzung des Projektes „Entdecke Dein Werl! – Schaffung einer digitalen Erlebniswelt und digitaler Entdeckungstouren“ beginnen. Finanziell umgesetzt wird dieses Projekt dank der Unterstützung der LEADER-Region „Börde trifft Ruhr“.

Bisher besteht die Imagekampagne „Entdecke Dein Werl!“ auf facebook und Instagram. Nun soll die Webpräsenz erfolgen. Die Website wird eine digitale Erlebniswelt, die zum Entdecken einlädt und neue Besucher für die Stadt Werl und ihre Region begeistern soll. Hauptelemente werden unter anderem Erlebnisberichte und -videos sowie Entdeckungstouren sein. Die Entdeckungstouren kombinieren digitale Informationen und Videos mit spannenden Routen in der Wallfahrtsstadt und der Region, die auch analog zu erkunden sind - sie machen neue Entdeckungen möglich und sind ein Ideengeber für Ausflüge. Dementsprechend ist auch die Schnittstelle zu den Nachbarkommunen und dem Sauerland Tourismus e. V. gegeben, welcher dieses Projekt unterstützt. Die digitale Erlebniswelt wird mit neuen Fotos und Videos bestückt und hält auch einige Audio-Aufnahmen bereit, welche die Stadt Werl zusätzlich akustisch entdecken lassen. „Wir freuen uns darauf, das vielfältige Angebot der Wallfahrtsstadt Werl demnächst innovativ digital neu präsentieren zu können, um neben den Besuchern der Stadt auch die eigenen Einwohner ihre Stadt neu entdecken zu lassen. Vom Einzelhändler bis zu den Vereinen, jedes Angebot der Stadt Werl soll später in der digitalen Erlebniswelt zu entdecken sein“, berichtet Nicole Pudwell, verantwortlich für das Stadtmarketing Werl. „Mit diesem Projekt können wir das Image der Stadt und Region verbessern. Außerdem freuen wir uns sehr darüber, dass dieses Projekt so schnell umgesetzt werden kann - dank der Unterstützung von Lisa Zölzer und dem Team vom City Lab Südwestfalen“, ergänzt Geschäftsführer Adrian Gruschka. Fachliche Unterstützung erhält die GWS Werl für das Projekt vom City Lab Südwestfalen, einem EFRE-geförderten Projekt, bei dem Werl eine von zwei Modellkommunen ist. Die Umsetzung entspricht somit auch einem beispielgebenden Projekt, welches sich auf anderen Kommunen später übertragen lässt. Für das City Lab Südwestfalen ist es u. a. wichtig, die digitale Präsenz der Händler zu stärken und das Angebot entsprechend zu vermarkten.