Die Mausefalle

Dies ist der Ersatztermin für die abgesagte Vorstellung vom 09.06.2020.

Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Agatha Christies legendäres Krimi-Meisterwerk ist das weltweit am längsten aufgeführte Theaterstück und packt auch mehr als 60 Jahre nach der Uraufführung Zuschauer jeden Alters. In einer kleinen englischen Pension sind acht sehr verschiedene Personen eingeschneit.

Sie sitzen in der Falle, der „Mausefalle“, denn plötzlich gibt es eine Leiche, die Telefonleitung ist gekappt und bald ist klar:
Der Mörder muss einer von ihnen sein. Jeder verdächtigt jeden. Nichts ist, wie es scheint.

Es beginnt ein spannendes Katz- und Maus-Spiel, denn noch mehr Menschen sollen sterben. Nach und nach offenbaren die verdächtigen Personen ihre schmutzige Vergangenheit bis im letzten, nervenzerreißenden Moment endlich die Identität und das Motiv des Mörders aufgedeckt wird.

Eine spannende Kriminalgeschichte mit unvorhergesehenen Wendungen und ein unwider stehlicher Leckerbissen, nicht nur für Hobbydetektive.

Veranstalter Stadthalle Werl
Doris Schneider-Eckart
Grafenstraße 27
59457 Werl

Telefon: 02922 973 210
Telefax: 02922 973 217
E-Mail: info@stadthalle-werl.de
Webseite: http://stadthalle-werl.de

Termin

Mittwoch, 02.12.2020

Uhrzeit

19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Stadthalle Werl
Grafenstraße 27
59457 Werl

Telefon: 02922 973 210
Telefax: 02922 973 217
E-Mail: info@stadthalle-werl.de
Web: http://www.stadthalle-werl.de

Preise

Preisstufe 123,90 €
Preisstufe 221,70 €
Preisstufe 319,50 €

Stufe 1 Parkett R. 1 - 6, Tribüne R. 1
Stufe 2 R. 2 - 7
Stufte 3 Tribüne R. 8 - 10, Parkett rechts und links


Barrierefreiheit

Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Zugang barrierefrei
  • Rampe
  • Aufzug
  • Behindertengerechtes WC

Karte und Anfahrt


Anfahrt: Routenplaner aufrufen