Sport in Werl

Wer in Werl Sport treiben möchte, findet vor Ort zahlreiche Möglichkeiten, um sich sportlich in Form von Gesundheitsfürsorge, Ausgleich zu den Anforderungen des täglichen Lebens oder als gezielte Leistungserbringung zu betätigen.

Informationen zu den einzelnen Sportarten, den Vereinen, zu Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung sowie zur Beantragung von Finanzmitteln für den Sportbereich erhalten Sie beim Aufruf der nachfolgenden Unterpunkte.

Bei Fragen zur Belegung der städtischen Sporthallen, zur Hilfestellung im Hinblick auf Veranstaltungen oder bei Projekten zur Sportförderung steht Ihnen bei der Wallfahrtsstadt Werl eine Ansprechperson zur Verfügung.

In der Sportbroschüre finden Sie alle Sportvereine, die in der Wallfahrtsstadt Werl tätig sind.

Um allen Werler Bürgerinnen und Bürgern umfassende Angebote zum Thema Sport machen zu können, arbeitet die Wallfahrtsstadt Werl eng mit dem Stadtsportverband Werl e.V. zusammen. Auch die jährliche Sportlerehrung erfolgt in Kooperation der Wallfahrtsstadt Werl mit dem Stadtsportverband Werl e.V..

Der Stadtsportverband Werl e.V. ist die Dachorganisation der Werler Sportvereine ( siehe Sportbroschüre).

Aufgaben und Ziele des Stadtsportverbandes Werl e.V. sind:

  • Vermittlung zwischen Mitgliedsvereinen, Politik, Verwaltung und dem Landessportbund NRW e.V.
  • Beratung,  Information und Unterstützung der Mitgliedsvereine
  • Weiterleitung von Informationen zu Sportkursen,  Lehrgängen und der Bereitstellung von Finanzmitteln  durch den Kreis- und Landessportbund u.a.
  • Informationen zu und Vermittlung von Qualifikationen im Rahmen von Aus- und Fortbildungen für Übungsleiter/innen  etc.

Kontakt:
Stadtsportverband Werl e.V.
Am Kreuzkamp 27
59457 Werl

Ansprechpartner:
Thaddäus Rohrer (Vorsitzender)
Tel.: 02922 / 867355 oder 973013
E-Mail: th-rohrer(at)rohrer.de

Für die Würdigung der Leistungen der aktiven und passiven Sportler in Werl wird seit 1964 alljährlich eine Sportlerehrung veranstaltet. Seit dem Jahr 2016 richtet die Wallfahrtsstadt Werl die Sportlerehrung wieder gemeinsam mit dem Stadtsportverband Werl aus. Der Termin ist - falls sich nicht etwas anderes ergibt - der letzte Donnerstag im Januar. 

Die Werler Sportstätten werden vorrangig nur an die Werler Sportvereine vergeben.

Unter bestimmten Voraussetzungen werden die Sportstätten auch Drittnutzern zugänglich gemacht.

Sportförderrichtlinien

Die Wallfahrtsstadt Werl ist Ansprechpartnerin für die Förderung von Investitions- und Erhaltungsmaßnahmen an vorhandenen sowie geplanten Objekten wie z.B. Sportanlagen, Sportplätzen, Vereinsheimen etc.

Vereine, die eine Sportanlage bzw. andere o.g. Objekte neu bauen, umbauen oder sanieren wollen - und hierzu einen Zuschuss der Stadt Werl erhalten möchten -  richten einen Antrag an die Wallfahrtsstadt Werl / Abteilung Finanzen.

Der Antrag ist bis spätestens zum 31. März  für das jeweilige Kalenderjahr zu stellen.

Die Landesregierung NRW und der Landessportbund haben am 13.02.2008 das Bündnis für den Sport unterzeichnet. Schwerpunkt ist das neue Sportstättenfinanzierungsprogramm. Sportvereine haben dadurch die Möglichkeit eigenständig Sportanlagen anzuschaffen, zu modernisieren oder neu zu bauen.

Nähere Informationen können dem Merkblatt NRW.Bank-Kommunal Invest entnommen werden, das von der Homepage der NRW-Bank unter www.nrwbank.de heruntergeladen werden kann.

Ihre Ansprechperson


Bettina Haak

Tel. 02922 800-4008
Adresse | Öffnungszeiten | Details