Ausschreibungen und Zentrale Vergabestelle

Ausschreibungen

Die Wallfahrtsstadt Werl und der Kommunalbetrieb Werl schreiben jährlich eine Vielzahl von Leistungen und Bauleistungen aus und vergeben Aufträge für freiberufliche Leistungen wie zum Beispiel Architektenleistungen, Ingenieurleistungen und Gutachterleistungen.
Die Wallfahrtsstadt Werl ist als öffentlicher Auftraggeber gesetzlich dazu verpflichtet, Aufträge zur Deckung ihres Bedarfs an Gütern und Dienstleistungen sowie zur Durchführung ihrer Baumaßnahmen grundsätzlich im Rahmen von Ausschreibungen zu veröffentlichen. An dieser Stelle informiert die Wallfahrtstadt Werl über aktuelle Öffentliche Ausschreibungen, sowie beabsichtigte Ausschreibungen und vergebene Aufträge entsprechend der gesetzlichen Vorgaben.

Beabsichtigte Ausschreibungen / Ex ante Veröffentlichungen

Die Wallfahrtsstadt Werl informiert an dieser Stelle gemäß § 19 Abs.5 der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) fortlaufend über seine beabsichtigten beschränkten Ausschreibungen ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer.

Vergebene Aufträge / Ex post Veröffentlichung

Die Wallfahrtsstadt Werl informiert an dieser Stelle gemäß § 30 UVgO nach Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und über Verhandlungsvergaben ohne Teilnahmewettbewerb über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer. Diese Informationen werden 3 Monate vorgehalten.

Die Wallfahrtsstadt Werl informiert an dieser Stelle gemäß 20 Abs. 3 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) nach

  • Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer.
  • Freihändigen Vergaben über jeden Auftragswert von 15.000 € ohne Umsatzsteuer. Diese Informationen werden 6 Monate vorgehalten.  

Zentrale Vergabestelle

Die Zentrale Vergabestelle ist für die Durchführung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren der Wallfahrtsstadt Werl und des Kommunalbetrieb Werl zuständig. Dazu gehören auch der Versand von Ausschreibungsunterlagen und die Angebotseröffnung (Submissionen).

Qualifizierte Bieterkartei des Kreises Soest

Die Wallfahrtsstadt Werl nutzt seit dem Jahr 2016 die "Qualifizierte Bieterkartei" des Kreises Soest, auf die auch andere Kommunen und Institutionen des Kreisgebietes Zugriff haben. Die Bieterkartei soll Firmen die Teilnahme an Vergabeverfahren erleichtern. Weitere Informationen können Sie dem Informationsblatt entnehmen.

Elektronische Vergabeunterlagen

Zurzeit ist es leider noch nicht möglich, die Ausschreibungsunterlagen auf elektronischem Weg zu erhalten und wieder abzugeben, da die technischen Voraussetzungen hierfür nicht gegeben sind. Sie haben hier die Möglichkeit, sich über die laufenden öffentlichen Ausschreibungen zu informieren. Die Ausschreibungsunterlagen erhalten Sie über die Zentrale Vergabestelle der Wallfahrtsstadt Werl.

Zusätzliche Informationen

Bei der Veröffentlichung der Ausschreibungen handelt es sich um eine zusätzliche und freiwillige Dienstleistung der Wallfahrtsstadt Werl. Rechtsansprüche aus der eventuellen Nichtveröffentlichung oder fehlerhafter bzw. unvollständigen Veröffentlichung von öffentlichen Ausschreibungen entstehen nicht.

keine Einträge verfügbar

keine Einträge verfügbar

Ihre Ansprechpersonen

Hildegard Ebbinghaus

Tel. 02922 800-1014

Marius Kehrenberg

Tel. 02922 800-1013