Grundsteuer

Die aktuellen Hebesätze für die Grundsteuer betragen:

  • Grundsteuer A = 478 vom Hundert
  • Grundsteuer B = 800 vom Hundert

Der Hebesatz wird jedes Jahr vom Rat in der Haushaltssatzung festgesetzt.
Besteuert wird der Grundbesitz. Bei der Grundsteuer A sind dies die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft und bei der Grundsteuer B die sonstigen Grundstücke.
Steuerpflichtig ist derjenige, dem diese Vermögensobjekte zuzurechnen sind. Grundlage für die Berechnung der Grundsteuer ist der vom Finanzamt ermittelte Steuermessbetrag. Dies ist der Einheitswert des Betriebes beziehungsweise des Grundstückes multipliziert mit einer Steuermesszahl. Dieser so ermittelte Messbetrag wird mit dem Hebesatz der Gemeinde multipliziert.

Ihre Ansprechpersonen

M. Kirchhoff-List

marion.kirchhoff-list@​werl.de 02922 800 2201 Adresse | Öffnungszeiten | Details