Werler Winterzauber: "Ein Irischer Abend mit Heinrich Böll"

Lesung mit Musik mit Jenny Heimann, Tanja Prill und Ole Arndtz

Seit mehr als 60 Jahr beflügelt das "Irische Tagebuch" die Sehnsucht der Deutschen nach der grünen Insel. Hier werden knurrige, kauzige aber auch freundliche Menschen vorgestellt, sowie unbesiedelte, moosige aber auch zerklüftete Landschaften präsentiert. Heinrich Böll, der die Insel erstmals 1954 gemeinsam mit seiner Familie besuchte, nimmt seine Leser mit auf eine Reise in ein Land, das damals zu den ärmsten und katholischsten Regionen Europas zählte. An diesem Abend liest Jenny Heimann aus Bölls „irischem Tagebuch“. Dabei verrät sie viel Wissenswertes aus Bölls bewegtem Leben.
Musikalisch begleitet wird sie - wie sich das gehört- mit Irish Folk. Tanja Prill spielt dabei Geige und Flöte und Ole Arndtz die Gitarre.

Der Eintritt ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet in der Walburgisstr. 25 (ehemals Gina Laura) statt.

Hier befindet sich auf 190m², davon 110m² Verkaufsfläche ein „Raum für Zukunft“.

Das Projekt „Raum für Zukunft“ wurde von der städtischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft GWS entwickelt um die Geschäftsflächen in den Blickpunkt potentieller Nachnutzer zu rücken.

Veranstalter Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH
Hedwig-Dransfeld-Str. 23
59457 Werl

Telefon: 02922 800 7000
E-Mail: info@gws-werl.de
Webseite: http://www.gws-werl.de

Das Werler Winterzauber-Event findet in einem „Raum für Zukunft“ statt


Termin

Samstag, 18.01.2020

Uhrzeit

19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Raum für Zukunft
Walburgisstraße 25 (ehemals Gina Laura)
59457 Werl

Preise

Eintritt frei

Karte und Anfahrt


Anfahrt: Routenplaner aufrufen