Kleinkunsttage 2019 - Neues aus Schnöttentrop

Neues aus Schnöttentrop

Joachim Schlendersack und der Chor "Singmantau"

Schnöttentrop liegt im Herzen des Sauerlandes. Das wichtigste Gebäude ist die Gastwirtschaft, das „Güllestübchen“. Hier trifft man sich jeden Tag, hier wird Politik gemacht, werden schräge Ideen ausgeheckt, abenteuerliche Unternehmungen vorbereitet und in die Tat umgesetzt.


Martin F. Risse, Gewinner des Kleinkunstpreises „Tegtmeiers Erben“ und Mitbegründer des Dortmunder Geierabends, erzählt Skurriles und Wunderliches aus dem Alltag einer pulsierenden Dorfgemeinschaft.

 

Der Männergesangverein „Singmantau Schnöttentrop“ bringt dazu exzellenten Chorgesang und geballte Erotik auf die Bühne.

Homepage der Veranstaltung: http://www.stadthalle-werl.de
Veranstalter Stadthalle Werl
Doris Schneider-Eckart
Grafenstraße 27
59457 Werl

Telefon: 02922 973 210
Telefax: 02922 973 217
E-Mail: info@stadthalle-werl.de
Webseite: http://stadthalle-werl.de

Termin

Sonntag, 17.11.2019

Uhrzeit

19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadthalle Werl
Grafenstraße 27
59457 Werl

Telefon: 02922 973 210
Telefax: 02922 973 217
E-Mail: info@stadthalle-werl.de
Web: http://www.stadthalle-werl.de

Preise

freie Platzwahl17,60 €

Barrierefreiheit

Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Zugang barrierefrei
  • Rampe
  • Aufzug
  • Behindertengerechtes WC

Karte und Anfahrt


Anfahrt: Routenplaner aufrufen