Aktuelle Nachrichten aus der Musikschule

Reduzierter Unterricht am 21./22.12.2020

Die Landesregierung NRW hat aus Gründen des Infektionsschutzes den 21. und 22.12. 2020 zu zusätzlichen unterrichtsfreien Tagen an den allgemeinbildenden Schulen erklärt. Kontakte sollen eingeschränkt werden, um das Infektionsgeschehen vor Weihnachten weiter ein zu dämmen.

Die Musikschule reduziert deshalb an diesen beiden Tagen ihr Unterrichtsangebot und bietet teilweise Online-Unterricht an, um die als dringlich erachteten Kontaktbeschränkungen zu unterstützen.

  • Instrumental-/ Gesangsunterricht: findet statt
  • JeKIts-2:                                       Online-Unterricht
  • JeKits-Nachfolge:                         Online-Unterricht
  • Musikalische Früherziehung:         fällt aus

Musikschulband „Metronome“ produziert während des Shutdowns Youtube-Video

Der Shutdown von März bis Mai hat auch im kulturellen Bereich manches zum völligen Stillstand gebracht. Die Musikschule Werl-Wickede(Ruhr)-Ense durfte keinen Präsenzunterricht anbieten und half sich bei manchen Unterrichtsangeboten mit Online-Unterricht.

Von diesen Einschränkungen ließ sich die  Musikschulband „Metronome“ unter ihrem Leiter Michael Hierer aber nicht in ihrer Kreativität einschränken. Sie produzierte in der Zeit des Shutdown ein Youtube-Video, das man jetzt im Netz anschauen kann. Zu den ganz besonderen Bedingungen der Entstehung schreibt die Band:

Wie wohl jeder andere hatten wir einiges geplant für dieses Jahr. In unserem Fall waren es Auftritte und Proben um einerseits musikalisch immer souveräner zu werden und unser Repertoire auszubauen, andererseits schlichtweg um Spaß am gemeinsamen Musikmachen zu haben. 

Und dann kam Corona dazwischen. Das stellte uns vor die gleichen Herausforderungen, die so viele hatten: die geplante Normalität war nicht mehr möglich.  Also entschlossen wir uns aus der Ferne an einem gemeinsamen Ziel weiter zu arbeiten - einer guten Aufnahme mit Videoclip.  Nur eben mit der kleinen Besonderheit, dass sich jeder selbst um seinen Teil kümmern musste, da wir uns nicht mehr in Person sehen konnten.  Und so wurden alle Parts nach einander in Bild und Ton aufgenommen.  Zuerst das Schlagzeug, damit jeder auf den gleichen Rhythmus spielen konnte.  Hätte man einfach nur ein Tempo bestimmt, wäre ein ähnliches Ergebnis entstanden - aber nicht das gleiche, da man sich nur an einem externen Signal orientiert hätte, aber nicht aktiv auf einander gehört hätte.  Musik ist oft nicht exakt linear, sondern hat immer wieder Schwankungen im Timing, da die Energie der verschiedenen Songteile nicht gleich bleibt und auch weil der Faktor Mensch im Spiel ist.  Die fertigen Aufnahmen wurden dann gemischt und geschnitten, und das Resultat ist das Video "Treasure" (Bruno Mars) der Band "Metronome".  Es wird bestimmt nicht unser letztes sein.  Denn egal, ob es noch einmal nötig sein wird so zu arbeiten (niemand weiß, wie lange unsere augenblickliche Normalität andauern wird), Spaß hat es gemacht, und das Resultat war die Mühe mehr als wert.

Anschauen kann man das Video unter: https://youtube/XzNG1JZDLp0

Musikschulgeschäftsstelle im VHS-Gebäude: Eingang nach hinten verlegt

Die Umbaumaßnahmen im Erdgeschoss des VHS-Gebäudes machten eine Verlegung des Eingangs nötig.

Besucher der Musikschul-Geschäftsstelle können das Gebäude durch den hinteren Eingang (über den Spielplatz) erreichen.

 

Neustart am Freitag, 8. Mai 2020

Wir freuen uns, dass die Musikschule Werl-Wickede(Ruhr)-Ense nach der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW wieder mit dem Einzelunterricht beginnen darf.

Nach Umsetzung der Hygiene- und Abstandsregeln beginnt der Einzelunterricht ab Freitag, 08.05.2020.

Die Absprachen über den Unterricht erfolgen mit der zuständigen Lehrkraft.

In den Räumen der Musikschule in Werl, Wickede und Ense gilt Mund-Nasenschutzpflicht.

Während der Schließung der Musikschule Werl-Wickede(Ruhr)-Ense seit dem 16.03.2020 aufgrund der Coronaschutzverordnung des Landes NRW wurde der Instrumental- und Gesangs-Unterricht der Musikschule von den Lehrkräften als „Fernunterricht“ erteilt (Skype, Jiitsi, Telefon, etc.).

Auch in der ersten Phase der Wiederöffnung ab dem 08.05.2020 kann das für den Gruppenunterricht und in anderen Einzelfällen der Fall sein.

Sollten Sie Fragen hierzu haben, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail in der Geschäftsstelle:

Tel.: 02922 97 24 19
E-Mail: musikschule(at)werl.de

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme in dieser schwierigen Zeit und hoffen, dass wir uns bald gesund wiedersehen.