Der Wirtschaftsstandort

Luftbild des KonWerl-Geländes

Die Hellwegstadt Werl bietet einen idealen Standort zum Wohnen und Arbeiten und für Industrie, Handel und Handwerk. Im Werler Norden konnten zentrumsnah ehemals militärisch genutzte Flächen für eine neue Nutzung freigegeben werden. Durch eine geschickte Planung ist ein interessanter Mix aus Grundstücken für Wohnbebauung und die Ansiedlung neuer Firmen entstanden. Attraktiv gelegen, zu marktüblichen Preisen und baureif bietet die heimische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (GWS) die Flächen an. Genutzt haben das Angebot in der Vergangenheit zahlreiche Interessenten. Durch Neuansiedlungen interessanter Firmen hat sich Werl als wirtschaftlicher Motor für die Region erwiesen. Die Unternehmen wissen die Lage der angebotenen Flächen zu schätzen, nutzen die vielen Vorteile an ihrem neuen Standort. Und mit der Schaffung von Arbeitsplätzen hat sich die ganze Stadt entwickelt. Die Zuzüge junger Familien aus den benachbarten Regionen sprechen für sich.

Über ein gut ausgebautes Fernstraßennetz -die Bundesstraße 1 als traditionsreiche Verkehrsader wird ergänzt durch direkte Autobahnanschlüsse zur Nord-Süd-Achse A1, zur A445 sowie zu den West-Ost-Verbindungen A 44 und A 2- steht einem von Werl aus die Welt offen.

Die Nachbarschaft

Der Möhnesee als anerkanntes Naherholungs- und Urlaubsgebiet liegt vor der Tür. Nur wenige Autominuten entfernt - eine Strecke, die auch ungeübte Radler bewältigen können - gibt es viel zu entdecken. Ob Bootsfahrten über den See, Badespaß im Strandbad oder ein stimmungsvoller Abend am Ufer. Für Segler eignet sich der Standort ebenfalls. Der Möhnesee hat gleich mehrere Anlegestellen und mehrere Yachtclubs.

Das Ruhrgebiet hat ein umfangreiches kulturelles Angebot. Konzerthallen, Theaterbühnen, mit Dortmund, Schalke und Bochum drei bekannte Bundesliga-Clubs, mit den Westfalenhallen einen Ausstellungs- und Veranstaltungsort mit überregionalem Ruf. Ob mit dem Auto oder dem Zug - von Werl aus ist die Haltestelle Westfalenstadion gerade einmal 20 Minuten entfernt - sind die Angebote schnell erreicht.

In die weite Welt geht es von Werl aus genauso schnell. Die Flughäfen Dortmund, Paderborn und Münster bieten sich mittlerweile nicht mehr nur allein für Kurztrips auf die bekannten Urlaubsinseln an. Die Fluggesellschaften haben in den vergangenen Jahren ihre Angebote ausgebaut. Die Standorte haben damit ihre Bedeutung für Geschäftsreisende und als Ausgangspunkt für interkontinentale Reisen ausgebaut.

Lust auf mehr?

Informieren Sie sich über den Unternehmensstandort Werl und sein Umfeld und nutzen Sie die Möglichkeit einer unverbindlichen Kontaktaufnahme. Legen Sie damit den Grundstein für die Realisierung Ihrer Visionen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH,
Hedwig-Dransfeld-Str. 23
59457 Werl
Tel:  02922 800-7000
Fax: 02922 800-7099
oder im Internet unter www.gws-werl.de.

Sprechen Sie mit uns!